Lebenslauf

  Dr. Ulrike Luise Keller

Beruf
Seit Schuljahr 2020/2021 Realschulrektorin an der Joß-Fritz-Realschule,
Bruchsal-Untergrombach
2016-2020 Konrektorin an der Joß-Fritz-Realschule,
Bruchsal-Untergrombach
Bis 2016 26 Jahre Unterrichtspraxis, davon zwölf Jahre an der Realschule, zwei Jahre an der Grundschule, neun Jahre an der Waldorfschule
Ausbildung und Studium
2008 Abschluss der Promotion in Erziehungswissenschaft (Dr. phil.),
(promoviert bei Professor Dr. Gabriele Weigand, Pädagogische Hochschule Karlsruhe und Professor Dr. Heiner Barz, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Thema der Dissertation: Quereinsteiger. Wechsel von der staatlichen Regelgrundschule in die Waldorfschule)
2003-2004 Promotionsaufbaustudium an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Schulpädagogik, Nebenfächer Mathematik und Philosophie
1998-2000 Pädagogischer Abendkurs des Berufsbegleitenden Seminars für die Aus- und Fortbildung in Waldorfpädagogik an der Freien Waldorfschule Karlsruhe
1989-1990 Vorbereitungsdienst am Staatlichen Seminar für schulpraktische Ausbildung in Karlsruhe und an der Lothar-von-Kübel-Realschule in Sinzheim (Zweites Staatsexamen)
1982-1987 Lehramtsstudium für Realschulen, Mathematik und Katholische Theologie, an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg (Erstes Staatsexamen)
Freizeitbeschäftigungen
Schreiben, Lesen, Sprachen lernen, Clownspiel, Theater spielen, Musizieren, Jonglieren, Bogenschießen
Politisches Interesse:
Bildungspolitik
Forschungsinteressen
Schul- und Unterrichtsentwicklung – Waldorfpädagogik – Reformpädagogik –
Freies Lernen
Kinder- und Jugendliteratur

[soliloquy id=”160″]